zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

Hinweis: Deutsch- Türkischer Bachelor

Krankheitsbedingt finden diese Woche keine Beratungen statt

In der Woche vom 19. - 25.2.2018 können krankheitsbedingt leider keine Beratungen angeboten werden. Wenn doch Fragen aufkommen schreibt uns bitte eine Mail.

ZIB-Team

Stipendium zum Studium an der China University of Political Science and Law in Peking

Alle Studierenden der Rechtswissenschaftlich Fakultät der Universität zu Köln, die im akademischen Jahr 2018/19 einen...

Die China University of Political Science and Law (CUPL) in Peking ist die größte Universität im Bereich der Juristenausbildung in China. Zusammen mit dem DAAD und sieben deutschen Konsortialuniversitäten (Kooperationsuniversitäten), unter anderem der Universität zu Köln, wurde an der CUPL in den vergangenen Jahren mit Mitteln des Auswärtigen Amtes das Chinesisch-Deutsche Institut für Rechtswissenschaften (CDIR) aufgebaut.

Das CDIR gibt euch die einmalige Möglichkeit ein Semester in China zu studieren, eine komplett andere Kultur kennenzulernen und auch mal Pfade abseits der üblichen Erasmuserfahrungen zu betreten.

Eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen findet Ihr im Anhang. 

Wenn ihr noch weitere Fragen zum Studium in China und dem Förderprogramm habt, zögert nicht, das ZIB Büro aufzusuchen.

Anhang: http://www.zib.jura.uni-koeln.de/sites/dtm/user_upload/Ausschreibung_Stipendium_CUPL_14.02.18.pdf

Hinweis: Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M.

Diese Woche keine Sprechzeiten

Aufgrund eines Krankheitsfalles, finden diese Woche (19.02. - 23.02.2018) keine Sprechzeiten im Masterstudiengang Wirtschaftsrecht LL.M. statt

Bescheinigungen Portugiesische Rechtsterminologie

Für die Veranstaltung "Portugiesische Rechtsterminologie mit Einführung in die Rechte Portugals und Brasiliens" sind die...

Liebe Studierenden,

die Bescheinigungen zur Veranstaltung "Portugiesische Rechtsterminologie mit Einführung in die Rechte Portugals und Brasiliens" sind ab jetzt zu den regulären Öffnungszeiten im ZIB Jura abzuholen.

Mit den besten Grüßen

Ihr ZIB Team

Semesterferien Öffnungszeiten

Bitte Änderungen beachten!

Bis auf Freitag den 16.02., Freitag den 23.03., Freitag den 06.04. und den Osterfeiertagen haben wir wie üblich geöffnet.

PhD in Verona

Bewerben Sie sich jetzt für einen PhD-Platz an der Universität in Verona!

Liebe Studierende, 

die Universität Verona bietet 14 Plätze für PhD-Stellen über das EU-geförderte Projekt "INVITE" an. 

Es ist ein Doktorandenprogramm mit intersektoralen, interdisziplinaren und internationalen Aspekten. 

Die 14 Positionen werden in folgenden Gebieten angeboten:

  • Arts and Humanities
  • Legal and Economic Sciences
  • Health and Life Sciences
  • Natural and Engineering Scienes

Bewerben können sich alle, die noch keinen Doktorandenabschluss haben und weniger als vier Jahre Forschungserfahrung haben.

Außerdem dürfen sie in den letzten drei Jahren nicht länger als 12 Monate in Italien gelebt haben.

Die BEwerbungsfrist ist der 16.April 2018 um 14:00 Uhr. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihr ZIB-Team

MODEL WTO 2018 6.-13. April 2018

Moot Court im Handelsrecht an der Universität St. Gallen und dem Hauptquartier der Welthandelsorganisation

The Model World Trade Organization

www.model-wto.org

 

Ein Team der Studierenden der Universität St. Gallen organisieren jährlich das „Model World Trade Organization“. Dabei handelt es sich um den größten Moot Court, der sich mit der Simulation von WTO – Verhandlungen befasst. Die über 70 teilnehmenden Studierenden simulieren die WTO-Verhandlungen in verschiedenen Ausschüssen zum Gesamtthema "Investitionsförderungen" aus der Perspektive ihres jeweiligen Landes. Über die komplette Woche werden die Teilnehmer von einem namhaften Beirat unterstützt.

an der Universität und dem mit aktuellen Handelsrechtlichen Fragen.

Da das Model sowohl an der Universität St. Gallen als auch am WTO-Hauptquartier in Genf stattfindet, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit den Missionen der vertretenen Länder zu sprechen und sich mit prominenten WTO-Experten und Diplomaten zu vernetzen. Im Anhang finden Sie einen.

Weitere Informationen und einen Empfehlungsbrief von Dr. Reto Malacrida, Berater der WTO-Rechtsabteilung und Dozent des MWTO-Kurses an der Universität St. Gallen, finden Sie im Anhang.

Die Anmeldefrist ist am 18. Februar 2018.

Interessierende Studierende können sich beim ZIB melden oder Ihren CV und den „Motivation Letter“ (beides auf Englisch) an folgende Adresse senden: applications(at)model-wto.org.

“Nothing gives you a taste of real diplomacy quite like sitting in a negotiation room with twelve other delegates, hammering out a consensus document for hours.”

Yelong Zhu
Harvard University, USA

 

 

LL.M. in Hong Kong

Stipendienangebot für die Chinese University of Hong Kong

Liebe Studierende, 

die Chinese University of Hong Kong bietet Stipendien für das LL.M. Programm vor Ort an. 

Für den Studienstart im Herbst 2018 werden drei Stipendien vergeben, die die Studiengebühren abdecken und zusätzlich 80.000 HK$ für die Lebenshaltung bieten.

Weitere Informationen finden Sie hier und auf der Website.

Ihr ZIB Team

Schule des Polnischen Rechts

Bewerben Sie sich bis zum 15. Januar für die diesjährige "Schule des Polnischen Rechts" in Krakau.

Liebe Studierende,

im SoSe 2017/2018 wird an der Jagiellonen-Universität Krakau zum 16. Mal ein deutschsprachiges Lehrprogramm „Schule des Polnischen Rechts“ im Rahmen des DAAD-GoEast-Programms veranstaltet. Es richtet sich an alle interessierten Studenten (ab 3. Semester) und jungen Absolventen der Rechtswissenschaften.

Begleitend finden ein Polnisch Intensiv-Sprachkurs und landeskundliche Vorträge statt.

Hierfür stellt der DAAD Stipendien zur Verfügung, welche Lebenshaltungskosten, Reisekosten und die Kursgebühren umfassen. Das Fach-Programm steht jedoch grundsätzlich allen interessierten Juristen – auch ohne DAAD-Stipendium – offen.

Die Schule des Polnischen Rechts bildet gleichzeitig einen wesentlichen Teil des post-graduierten Aufbaustudiums „Polnisches Wirtschaftsrecht“, organisiert in Form eines LL.M.-Programms. Dieses wird im SoSe 2017/2018 und im WiSe 2018/2019 an der Juristischen Fakultät der Universität Krakau zum 10. Mal stattfinden.

Das LL.M.-Programm richtet sich an deutschsprachige Juristen mit dem 1. Juristischen Staatsexamen (oder vergleichbarem Abschluss), die sich international und anspruchsvoll im Wirtschaftsrecht weiterbilden möchten. Die Teilnahme an der Schule des Polnischen Rechts im SoSe 2017/2018 ermöglicht den Erwerb von 34 ECTS-Punkten und in der Zukunft auch die Teilnahme am LL.M.-Programm mit der Anerkennung der erworbenen Leistungen und mit Erwerb von weiteren 26 ECTS-Punkten.

BEWERBUNGSFRIST: 15. Januar 2018

Nähre Informationen unter: www.llm.law.uj.edu.pl

Cologne Summer School Abroad

Liebe Studierende,

 

gerne möchten wir Sie auf die Angebote des International Office hinweisen. Im Sommer 2018 gibt es wieder die Möglichkeit an Summer Schools unter anderem in Israel, Spanien, Griechenland, den USA, Asien und weiteren Orten teilzunehmen.

Für weitere Informationen folgenden Sie bitte dem angegebenen Link

Ihr ZIB-Team