zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

14.11.2018 um 17 Uhr - Infoveranstaltung Masterprogramme University of California, Berkeley

„Berkeley Law’s LL.M. program“ und „professional education programs“

Sind Sie an einem Aufenthalt in Berkeley an der renommierten University of California, Berkeley interessiert?

Dann möchten wir Sie hiermit auf eine Veranstaltung hinweisen, in der Sie die Möglichkeit haben, sich ausführlich über das „Berkeley Law’s LL.M. program“ und weitere „professional education programs“ zu informieren.

Dazu wird Anya Grossmann von der University Berkeley eine kurze Präsentation halten, in der Sie alles wichtige zum Studium erfahren. Danach gibt es die Möglichkeit, sich mit Absolventen des LL.M. Programms auszutauschen und Erfahrungsberichte zu Studienbedingungen und dem Leben in der kalifornischen Studentenstadt aus erster Hand zu erhalten.

Um rechtzeitige Anmeldung über den RVSP link wird gebeten.
RVSP: https://zibberkeleytour.rsvpify.com                                        

Kontakt: agrossmann(at)law.berkeley.edu

Datum: 14.11.2018                                              
Zeit: 17:00h
Ort: Raum 7.113

Montag, 16.11.2018 16 Uhr - Hinweis zur Veranstaltung 70 Jahre Italienische Verfassung

Vortrag zum 70 jährigen Jubiläum der Italienischen Verfassung

Alle italienisch Sprachigen Studierende und Externe möchten wir auf ein ganz besonderes Event hinweisen! Der Studierendenverein des DIB, die Deutsch-Italienischen Rechtswissenschaftler e.V. organisieren anlässlich des 70-jährigen Bestehens der italienischen Verfassung am nächsten Montag, 12. November, um 16.00 Uhr im Neuen Senatssaal der Universität zu Köln einen sehr interessanten Vortrag mit hochkarätigen Wissenschaftlern zur Verfassung und um über den Gesundheitszustand der Grundordnung eines der Gründungsstaaten der EU zu sprechen.

mit Dekan Prof. Dr. Dr. h.c Ulrich Preis,

Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel, Prorektor für Internationales der Univeristät zu Köln

und zwei renommierten Gastrednern der Università degli Studi di Firenze

DAAD-Go East Programm "Polnische Rechtsschule" an der Jagiellonen Universität in Krakau

Liebe Studierende,
wir möchten Sie auf folgendes Angebot des DAAD-Go East Programmes aufmerksam machen:

Im SoSe 2018/2019 wird an der Jagiellonen-Universität Krakau zum 17. Mal ein deutschsprachiges Lehrprogramm „Schule des Polnischen Rechts“ im Rahmen des DAAD-GoEast-Programms veranstaltet. Es richtet sich an alle interessierten Studenten (ab 3. Semester) und jungen Absolventen der Rechtswissenschaften. Begleitend finden ein Polnisch Intensiv-Sprachkurs und landeskundliche Vorträge statt.

Hierfür stellt der DAAD Stipendien zur Verfügung, welche Lebenshaltungskosten, Reisekosten und die Kursgebühren umfassen. Das Fach-Programm steht jedoch grundsätzlich allen interessierten Juristen – auch ohne DAAD-Stipendium – offen.

Die Schule des Polnischen Rechts bildet gleichzeitig einen wesentlichen Teil des post-graduierten Aufbaustudiums „Polnisches Wirtschaftsrecht“, organisiert in Form eines LL.M.-Programms. Dieses wird im SoSe 2018/2019 und im WiSe 2019/2020 an der Juristischen Fakultät der Universität Krakau zum 11. Mal stattfinden. Das LL.M.-Programm richtet sich an deutschsprachige Juristen mit dem 1. Juristischen Staatsexamen (oder vergleichbarem Abschluss), die sich international und anspruchsvoll im Wirtschaftsrecht weiterbilden möchten.

Die Teilnahme an der Schule des Polnischen Rechts im SoSe 2018/2019 ermöglicht den Erwerb von 34 ECTS-Punkten und in der Zukunft auch die Teilnahme am LL.M.-Programm mit der Anerkennung der erworbenen Leistungen und mit Erwerb von weiteren 26 ECTS-Punkten.

 

 

BEWERBUNGSFRIST:                                   1. Dezember 2018 (Datum des Poststempels)

Nähre Informationen unter:                               www.sdpr.eu.com und www.llm.law.uj.edu.pl

Sprechstunde DIB am Donnerstag 8.11. entfällt

Die Sprechstunde des Deutsch- Italienischen Studiengangs am 8.11.2018 von 14 - 16 Uhr muss leider entfallen. Dafür haben wir einen Ersatztermin am Mittwoch den 7.11. von 14 - 16 Uhr eingerichtet.

Das ZIB bleibt heute, den 5.11.2018 am Nachmittag geschlossen

Kolumbien Konferenz am 18.10.2018

Konferenz zu den rechtlichen und kulturellen Aspekte der Übergangsjustiz in Kolumbien

Das Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, das Institut für Institut für Friedenssicherungsrecht und die Transitional Justice Research Group laden ein zu einer internationalen Konferenz zum Thema der rechtlichen und kulturellen Aspekte der Übergangsjustiz in Kolumbien.

 

Geänderte Sprechstunden DIB

Liebe Studierende,

in der Woche vom 15.10.2018  bis zum 19.10.2018, ändern sich die Sprechstunden des Deutsch-Italienischen Bachelorstudineganges.
Die Sprechstunden finden am Mittwoch, den 17.10.2018 von 14:00 bis 16:00 und am Donnerstag, den 18.10.2018 von 10:00-12:00 statt.

Das ZIB Büro bleibt weiterhin regulär geöffnet, sodass Sie sich in dringenden Fällen gerne an uns wenden können.

Die geänderten Sprechstundenzeiten gelten nur für die oben genannte Woche, danach haben wir wieder regulär für Sie geöffnet.

Ihr ZIB-Team

Stipendium zum Studium an der China University of Political Science and Law in Peking

An alle Studierenden der Rechtswissenschaftlich Fakultät der Universität zu Köln, die im akademischen Jahr 2018/19 einen...

Die China University of Political Science and Law (CUPL) in Peking ist die größte Universität im Bereich der Juristenausbildung in China. Zusammen mit dem DAAD und sieben deutschen Konsortialuniversitäten (Kooperationsuniversitäten), unter anderem der Universität zu Köln, wurde an der CUPL in den vergangenen Jahren mit Mitteln des Auswärtigen Amtes das Chinesisch-Deutsche Institut für Rechtswissenschaften (CDIR) aufgebaut.

Eine Übersicht mit allen wichtigen Informationen findet Ihr im Anhang. 

Wenn ihr noch weitere Fragen zum Studium in China und dem Förderprogramm habt, zögert nicht, das ZIB Büro aufzusuchen.

Geänderte Öffnungszeiten

Heute Vormittag bleibt das ZIB geschlossen.

Fulbright-Reisestipendien 2019/2020

Bewerbungsfrist: 23. Juli 2018 für das Studienjahr 2019/2020

Studienstipendien bieten finanzielle Unterstützung für ein vier- bis neunmonatiges Studium an einer akkreditierten US-Hochschule.  Das Stipendium ermöglicht Ihnen einen Vollzeit-Studienaufenthalt ab August/September 2019 an einer US-amerikanischen Graduate School (Niveau Master/PhD) im Rahmen einer selbständig arrangierten US-Studienzulassung.

Sie erleben den interkulturellen Austausch im Alltag des Lernens und Lebens mit den Menschen des Gastlandes, innerhalb und außerhalb des Hochschulcampus, sowie  im internationalen Fulbright-Netzwerk. Das USA-Studium erweitert nicht nur Ihre fachliche Qualifikation; der Blick über den gewohnten Kultur- und Gesellschaftskreis hinaus stärkt die Persönlichkeitsbildung und die sozialen und interkulturellen Kompetenzen im internationalen Kontext. Fulbright-Stipendiaten/innen engagieren sich während des Studiums und als Alumni aktiv im transatlantischen Dialog.

Voraussetzungen:

Studierende und Absolventen/innen aller Fächer der staatlich anerkannten Fachhochschulen und Universitäten. Gemäß dem Anspruch des Fulbright Programms richten wir uns an Interessenten, die aktiv zum akademischen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA beitragen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.fulbright.de/programs-for-germans/studierende-und-graduierte/studienstipendien