skip to content

Norwegen

Photo: Pexels CC0 Public Domain

Universitetet i Bergen

Die Universität Bergen ist mit etwa 17.000 Studierenden und 3.200 Angestellten nach den Universitäten in Oslo und Trondheim die drittgrößte Universität Norwegens. Die Universität wurde am 30. August 1946 gegründet und damit die zweitälteste Universität nach der Universität Oslo in Norwegen.

Bergen ist mit 278.120 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Norwegens und liegt an der Westküste. Die Stadt wird auch als „Tor zu den Fjorden“ bezeichnet. Sie ist von sieben Hügeln umgeben. Durch den Golfstrom und die Berge, die vor kalten Winden schützen, herrscht in Bergen ein relativ mildes Klima. Im Winter kann der Temperaturunterschied zu Oslo bei über 30°C liegen, obwohl beide Städte auf fast dem gleichen Breitengrad liegen. Mit ca. 2548 mm Niederschlag an 248 Regentagen im Jahr ist Bergen aber die „regenreichste Großstadt Europas“.

Der Hafen von Bergen ist einer der geschäftigsten Seehäfen Europas, von dem aus die Schiffe der Hurtigruten starten. Die Stadt ist Ausgangspunkt der Bergensbane. Das Time Magazine reihte daher Bergen in eine Liste der 14 „secret capitals“ Europas ein.

Freizeitmäßig sollte Bergen nicht unterschätzt werden. Durch die Lage bietet sich der Ort perfekt an um Wanderungen zu unternehmen, Kanu- oder im Winter Ski zu fahren.

 

"Man hört es von jedem, aber wenn man selbst ein Erasmus Semester gemacht hat schließt man sich automatisch an:
Es wird die beste Zeit deines Lebens sein.
Unzählige lustige Momente, Freunde fürs Leben, Eindrücke und Bilder, die dir keiner nehmen kann. Niemand der sich auf dieses Land einlässt, kann es verlassen ohne sich zu verlieben.
Ja, hier hat man nicht das beste Wetter.
Es stimmt, die Norweger sind sehr schüchtern und zurückhaltend - zumindest bis der Alkohol anschlägt, dann sind sie außer Rand und Band und unheimlich lustig und unterhaltsam.
Der Winter kann sich auf manche negativ auswirken – aber wofür gibt es Vitamin D Tabletten?
Und es wird teuer.
Aber es ist jeden Cent wert.
Diese Reise hat alle von uns verändert.
Also hier meine aufrichtige Empfehlung:
Pack deine Koffer und ab nach Norwegen!"

Zerrin K.

 

Beginn des akademischen Jahres

 

Das akademische Jahr beginnt Ende August und dauert 40 Wochen.

Das Wintersemester dauert 19 Wochen, startet in KW 32 (Anfang August) und dauert bis KW 51 (Ende Dezember)

Der genaue Vorlesungsbeginn variiert von Fakultät zu Fakultät.

Das Sommersemester dauert 21 Wochen und beginnt entweder in der ersten oder zweiten Januarwoche. Es endet in KW 24 (Ende Juni).

Wo bekomme ich Hilfe zur Wohnungsvermittlung

Studierende die sich mit einem Reservierungscode anmelden wird eine Unterkunft im Studierendenwohnheim garantiert. Dafür kooperiert die UiB mit der Student Welfare Organisation  (SiB). Dafür muss man nur mindestens ein Semester an der Universität bleiben und zu Beginn des Semesters in Bergen ankommen. Die Miete muss ab dem 1. August gezahlt werden. Die Preise liegen für ein einzelnes Zimmer bei ca. 300€.

Weitere Informationen

Einführungswoche und Willkommensveranstaltungen

Das Welcome Programme findet vom 10. – 15. August 2017 statt. Es ist eine erste hervorragende Möglichkeit neue Menschen, die Uni und das Leben in Bergen kennenzulernen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Eine ausführliche Programmübersicht wurde auf der Website bereits zusammengestellt.

Informationen zu Sprachkursen

Für alle ausländischen Studierenden aus nicht skandinavischen Ländern werden unterschiedliche norwegisch Sprachkurse mit unterschiedlichen Sprachniveaus angeboten.

Weitere Informationen

Informationen zur Belegung von Vorlesungen

Kursübersicht

Klausurenphase

Die Klausuren finden zwar über das gesamte Semester verteilt statt, der Schwerpunkt liegt aber auf den Monaten November und Dezember und Mai und Juni.