skip to content

Uludağ Üniversitesi, Bursa

Photo: RÜŞTÜ BOZKUŞ CC0 Public Domain

Die Uludag University ist eine Universität aus der Stadt Bursa in der Türkei. Momentan sind etwa 44.000 Studierende eingeschrieben.

Bursa ist mit 2,9 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt der Provinz Bursa in der Westtürkei. Bursa liegt 90 Kilometer südlich von Istanbul zu Füßen des Uludağ-Gebirges.

Bursa, das antike Prusa ad Olympum, ist in eine dichte historische Landschaft mit zahlreichen archäologischen Stätten und Museen eingebettet. Seit 74 v. Chr. Teil des römischen Reiches, wurde die Stadt 257 von den Goten geplündert. Als Bistum ist Prusa seit 325 belegt. Bursa war seit 1326, als der Sohn des Sultans und spätere Sultan Orhan I. die Stadt am 6. April eroberte, die Hauptstadt des Osmanischen Reiches. 1368 wurde die Residenz jedoch nach Edirne verlegt.

2014 wurden Bursa und Cumalıkızık als Geburtsstätten des Osmanischen Reiches in die Liste des Unesco-Weltkulturerbe aufgenommen.

Der 2542 Meter hohe Hausberg Uludağ im Uludağ-Nationalpark ist das bedeutendste Wintersportzentrum der Türkei. Im Sommer lassen sich Ausflüge zum nahen Marmarameer unternehmen.