Gemeinsames Promotionsverfahren

Es besteht die Möglichkeit gleichzeitig den Grad des Doktors der Rechte der Universitäten zu Köln und der Université Paris I Panthéon-Sorbonne zu erwerben. Ein solches gemeinsames Promotionsverfahren besteht auch mit der Universität Bologna (Alma Mater Studiorum). Die Betreuung erfolgt gemeinschaftlich durch je einen Professor der jeweiligen Universität. Gebühren werden nicht erhoben.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Vorschlag je eines Professors beider vertragsschließenden Universitäten
  • Nachweis, dass je ein Professor beider vertragsschließenden Universitäten das Dissertationsthema angenommen und sich zur gemeinschaftlichen wissenschaftlichen Betreuung schriftlich bereit erklärt haben.
  • Die französischen/italienischen Vorschriften über die Durchführung von Promotionsverfahren bzw.
  • Voraussetzungen der Promotionsordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln in der jeweils gültigen Fassung

Ansprechpartner Bologna:

Herr Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel

 

Institut für internationales und ausländisches Privatrecht (IPR)
Gottfried-Keller-Str. 2
50931 Köln

Tel.: +49(0)221/ 470 22 38
oder +49(0)221/ 470 43 87

ipr-institut(at)uni-koeln.de